Zeit für Holunderblütenknospen

Alles zur Verwendung von Holunder ist hier zu finden.

Holunder mit grünen Blütenknospen

Das momentane regnerische „Aprilwetter“ eignet sich nicht zum Sammeln blühender Kräuter und Wildblumen. Erfreulicherweise gilt das nicht für die noch grünen Blütenknospen des Holunders. Sie bilden sich gerade schön aus und können auch bei Regenwetter gesammelt werden. Pikant eingelegt entsteht eine köstliche Delikatesse, die an Anchovis erinnert und vielseitige Anwendung in der „Wilden“ Küche findet. Hier geht es zur Anleitung.

Zeit für Bärlauchknospen

Alles zur Verwendung von Bärlauch ist hier zu finden.

Bärlauchknospen

Der Bärlauch hat jetzt schöne Blütenknospen entwickelt, die sich vielseitig verwenden lassen. Deswegen habe ich gestern einen Jahresvorrat gesammelt. Ein Teil wird pikant eingelegt (zur Anleitung geht es hier.). Einen Teil verwende ich frisch und klein geschnitten für Salate oder Aufstriche. Die Bärlauchknospen ergeben gedünstet eine vorzügliche Gemüsebeilage oder können als Zugabe zu z.B. Reis verwendet werden. Der letzte Teil der gesammelten Bärlauchknospen wandert ins Tiefkühlfach und steht so für eine spätere Verwendung zur Verfügung. Hier ein Blick auf die gefrorenen Knospen:

Gefrorene Bärlauchknospen

Zuletzt noch ein Tipp: Bärlauchknospen eignen sich auch für ein würziges Pesto und können wie bei Bärlauchpesto verarbeitet werden.

Zeit für Weinberglauch

Alles zur Verwendung von Weinberglauch ist hier zu finden.

Weinberglauch

An sonnigen Hängen zeigt der Weinberglauch seine ersten grünen Triebe. Diese können wie Schnittlauch verwendet werden und und lassen sich für späteren Genuss auch gut einfrieren.

Die Zwiebelchen des Weinberglauchs können ebenfalls jetzt gesammelt werden und verwandeln sich, pikant einlegt, zur schmackhaften Delikatesse. Die Anleitung dazu ist über diesen Link zu finden.

Pikant eingelegte Schlehen – „Falsche Oliven“

Alles zur Verwendung von Schlehdorn ist hier zu finden.

Schlehenfrüchte

Langsam beginnen die Schlehen zu reifen. Diese Zeit ist ideal, um noch nicht ganz reife Schlehen zum Einlegen zu sammeln. So entstehen  dunkle „Falsche Oliven“, die genauso vielfältig verwendbar sind, wie die echten Oliven. Wie man diese kleinen, preiswerten Leckerbissen selbst machen kann, wird hier erklärt.

„Pikant eingelegte Schlehen – „Falsche Oliven““ weiterlesen

Pikant eingelegte Dirndln – „Falsche Oliven“

Alles zur Verwendung von Dirndln ist hier zu finden.

Derzeit beginnen die Dirndln zu reifen. Diese Zeit ist ideal, um noch nicht ganz reife Dirndln zum Einlegen zu sammeln. So entstehen „Falsche Oliven“, die genauso vielfältig verwendet werden können, wie die echten Oliven. Wie man diese kleinen Delikatessen selbst machen kann, wird hier erklärt.

„Pikant eingelegte Dirndln – „Falsche Oliven““ weiterlesen

Pikant eingelegte Holunderknospen

Allgemeines zur Verwendung von Holunder ist hier zu finden.

Hier wird beschrieben, wie man aus den grünen Holunderblüten eine köstliche Delikatesse macht, die geschmacklich an Anchovis erinnert. Die pikant eingelegten Blütenknospen eignen sich für Dips und Aufstriche. Sie können unter Reis gemischt werden, Saucen würzen oder ins Salatdressing wandern. Sie können aber auch „solo“ zum Käsebrot genossen werden. Und, und, und…

„Pikant eingelegte Holunderknospen“ weiterlesen