Robinie

Die Robinie oder „Falsche Akazie“ gehört zwar nicht zu den Wildpflanzen, ihre Blüten lassen sich jedoch auf vielfältige Art in der wilden Küche verwenden. Deswegen habe ich die Robinie in meine Sammlung essbarer Pflanzen aufgenommen.

Robinie

Die Robinie ist ein stattlicher Baum, der uns im Frühjahr mit üppigen, süß duftenden, Blütentrauben bezaubert. Ich erinnere mich, wie wir als Kinder die Blüten pflückten um den süßen Nektar herauszusaugen.

Robinienblüten

Auch heute sammle ich die Blüten jedes Jahr wieder gerne. Sie eignen sich für Blütengelee, das täuschend nach Honig schmeckt, genauso wie für Blütensirup. Und mit getrockneten Robinienblüten bringt man ihr liebliches Aroma auch in den Kräutertee.